Meine Interim Mandate sind selten langfristig planbar, der Bedarf nach temporärer externer Unterstützung entsteht in der Regel kurzfristig. Die Anlässe der Unternehmen sind ebenso unterschiedlich wie die an mich gestellten Anforderungen als Interim Manager. Hohe fachliche Kompetenz, Flexibilität, eine starke Persönlichkeit und Empathie sind daher die wesentlichen Erfolgsfaktoren.

Hier einige meiner Praxisbeispiele:

2012: Die im Rahmen einer Umstrukturierung entstandene Vakanz der Führungsposition eines Automobil-Zulieferers wird zunächst für 6 Monate extern besetzt. In meiner Funktion als Projektleiter unterstütze ich einerseits als Change Manager die Neuausrichtung, sorge aber ebenso für den reibungslosen Ablauf des Geschäftsfeldes bis zur erfolgreichen Staffelübergabe an den neuen internen Stelleninhaber.

2016: Zur Überbrückung des personellen Ausfalls bei einem Automobil-Zulieferer wird für die Dauer von 6 Monaten eine reibungslose Integration in die bestehenden Kundenprojekte gefordert. Mein Einsatz agiler Methoden sichert nicht nur die terminkritischen Projektfortschritte, sondern zeigt auch die Potenziale für nachhaltige Unternehmensentwicklung auf.

2013: Für die Leitung eines neuen Kundenprojekts stehen nicht ausreichende interne Kapazitäten zur Verfügung. Durch meine 5-monatige Übernahme der fachlichen Führung des Projektteams können bis zur Einführung des neuen internen Projektleiters die Projektspitzen erfolgreich abgebaut werden.

2011: Die für das Messekonzept eines Automobilherstellers zuständige Agentur konzentriert sich auf die eigene Kernkompetenz. Für das Spezialthema eines technischen Exponats übernehme ich für 5 Monate die Koordination aller Beteiligten bis zur erfolgreichen Fertigstellung.

2014, 2015: Für den Neubau eines Automobilwerks in Mexiko ist die Einhaltung des Fertigstellungstermins sicherzustellen. Als Terminsteuerer übernehme ich für 10 Monate die Verantwortung vor Ort. Die für die Prototypen benötigten Montagebereiche werden termingerecht fertiggestellt.

2017: Um die geforderte hohe Anlaufqualität der Fahrzeuge im Automobilwerk in Mexiko zu gewährleisten, bin ich für 3 Monate als externer Prozessberater für die Fehlerabstellprozesse vor Ort erfolgreich im Einsatz. Ergebnis ist eine signifikante Erhöhung der Anlaufqualität.